Haftungsausschluss

F├╝r vom Mieter, der Mieterin verschuldete Sch├Ąden an Dritten w├Ąhrend der Benutzung des Fahrzeuges h├Ąlt sich der Vermieter schadlos. Dies gilt f├╝r jeden Schadensfall, egal ob das Fahrzeug in Bewegung oder geparkt ist.

Der Vermieter haftet nicht f├╝r strafrechtliche, verkehrsrechtliche und zollrechtliche ├ťbertretungen des Mieters, der Mieterin.

F├╝r das im Fahrzeug mitgef├╝hrte pers├Ânliche Hab und Gut des Mieters, der Mieterin wird vom Vermieter keine Haftung ├╝bernommen.

Das Wasser im Frischwassertank des Fahrzeuges ist nicht (!) als Trinkwasser zu verwenden. Darauf wird bei der Einschulung auf das Fahrzeug dezidiert hingewiesen. Bei allf├Ąlligen gesundheitliche Sch├Ąden oder Beeintr├Ąchtigungen des Mieters, der Mieterin durch die Verwendung dieses Brauchwassers, h├Ąlt sich der Vermieter schadlos.

Unfall und sonstige Sch├Ąden

a) Der Mieter, die Mieterin haftet f├╝r alle selbst verschuldeten oder zu verantwortenden Sch├Ąden, soweit diese nicht durch die Kaskoversicherung gedeckt oder vom Vermieter zu den Bedingungen einer solchen zu tragen sind. Dies gilt auch f├╝r Sch├Ąden, die aus Verschulden des Mieters, der Mieterin gegen├╝ber der Haftpflichtversicherung eines Unfallgegners nicht einbringlich gemacht werden k├Ânnen.

b) Reifensch├Ąden sind immer vom Mieter selbst zu tragen. Auch f├╝r Gasunf├Ąlle jeder Art wird eine Haftung des Vermieters ausgeschlossen.

c) Bei Unf├Ąllen jeder Art muss der Vermieter sofort telefonisch oder per Fax oder E-Mail verst├Ąndigt werden. Es ist ein einwandfreies Protokoll ├╝ber den Unfall unter Mitwirkung der Polizei aufzustellen. Die Namen von Zeugen und die Kennzeichen beteiligter Fahrzeuge m├╝ssen festgestellt werden. Der Mieter, die Mieterin ist nicht berechtigt, dem Vermieter als Fahrzeughalter und der Versicherungsgesellschaft in irgendeiner Weise vorzugreifen, Anspr├╝che anzuerkennen oder auf solche zu verzichten.

d) Der Mieter, die Mieterin ist berechtigt, unbedingt notwendige Reparaturen bis zu einem Betrag von ÔéČ 360,00 sofort durchf├╝hren zu lassen. Bei Reparaturen, die den vorgenannten Betrag ├╝bersteigen, sind umgehende Anweisungen des Vermieters einzuholen. Ausgewechselte Teile m├╝ssen dem Vermieter ├╝bergeben werden. Eine Verg├╝tung der Reparaturkosten kann nur dann erfolgen, wenn ordnungsgem├Ą├č ausgestellte Rechnungen und Belege vorgelegt werden und der Schaden vom Mieter, von der Mieterin nicht selbst verursacht wurde. Motorsch├Ąden, die nachweislich durch zu wenig ├ľl oder K├╝hlwasser oder durch sonstige fahrl├Ąssige Bedienungsm├Ąngel entstehen, sind vom Mieter, von der Mieterin zu tragen.

e) Der Vermieter haftet nicht f├╝r Sch├Ąden, die dem Mieter durch den Ausfall des Fahrzeuges wegen einer Reparatur oder aus sonstigen Gr├╝nden entstehen. Dies gilt insbesondere auch f├╝r die Kosten des R├╝cktransportes des Mieters, der Mieterin, der Insassen des Fahrzeuges und des Reisegep├Ącks.

f) Bei Unterbrechung der Reise durch Schadensf├Ąlle muss die weitere Vorgangsweise umgehend mit dem Vermieter abgesprochen werden. Trifft den Mieter, die Mieterin an der Unterbrechung der Reise kein Verschulden, so werden ihm, ihr die Mietkosten anteilig r├╝ckverg├╝tet.